Ratschläge und Antworten von unseren Experten
Schreiben Sie uns, wenn Ihre Fragen hier nicht beantwortet wurden.
Häufig gestellte Fragen:
Verkäufer
Droplo ist der einzige Dienst auf dem Markt, der Ihnen die Möglichkeit bietet, mehrere Vertriebskanäle mit einer fertigen und geprüften Produktbasis zu kombinieren. Gleichzeitig wird es einfacher, zuverlässige Lieferanten zu finden, die ihre Produkte im Dropshipping oder im klassischen Großhandelsmodell anbieten. Sie haben die Möglichkeit, über 2,5 Millionen fertige Produkte in Ihren Shop hochzuladen. Dank Droplo Trends können Sie herausfinden, welche Produkte sich zu einem bestimmten Zeitpunkt am besten verkaufen.
Um mit dem Online-Verkauf zu beginnen, ohne einen eigenen Shop einzurichten, müssen Sie lediglich Droplo mit Allegro verbinden. Die einzige Einschränkung dabei ist, dass Sie ein Geschäftskonto bei Allegro haben müssen. Wenn Sie sich jedoch dazu entschließen, einen eigenen Shop einzurichten, sollten Sie sich die vorgefertigten Integrationen von Droplo mit den wichtigsten E-Commerce-Plattformen ansehen. (zu “Integrationen hinzufügen” gehen)
Wir machen keine individuellen Synchronisationen, aber Sie können uns unter help@droplo.com anschreiben - wir schließen eine In-App-Integration mit Ihrem Vertriebskanal nicht aus.
Sie müssen kein eingetragenes Unternehmen haben, um die Platfrom zu nutzen. Sie sollten die Gründung eines Unternehmens in Betracht ziehen, wenn Sie mit Lieferanten zusammenarbeiten wollen. Lieferanten verlangen in der Regel Unternehmensdaten (einschließlich Umsatzsteuer-Identifikationsnummer), wenn ein Lieferant mit ihnen zusammenarbeiten möchte. Wenden Sie sich an den Lieferanten und fragen Sie, ob er mit Einzelpersonen zusammenarbeitet.
Nachdem Sie sich registriert und in Ihr Verkäufer-Konto eingeloggt haben, verbinden Sie Ihren Verkaufskanal mit Droplo. Prüfen Sie dann den Produktkatalog und die Liste der verfügbaren Lieferanten und speichern Sie die Produkte, an denen Sie interessiert sind, und exportieren Sie sie in Ihren Shop oder Marktplatz (verbundener Kanal). .
Ja, während des Testzeitraums erhalten Sie 7 Tage lang kostenlosen Zugang zu allen Funktionen des Business-Plans, einschließlich des gesamten Produktangebots der Plattform und aller auf Droplo verfügbaren Anbieter.
Nach Ablauf der Probezeit wird das Konto automatisch auf ein kostenloses Starter-Abonnement zurückgestuft, wenn keines der verfügbaren Abonnements ausgewählt wurde (Verbindung von Droplo mit einer Zahlungskarte). Mit diesem Abonnement können Sie nur im Hauptproduktkatalog recherchieren, dies jedoch unbegrenzt und kostenlos. Wenn Sie zum Starter-Tarif wechseln, werden die Produkte nicht aus Ihrem Verkaufskanal entfernt. Sie verlieren jedoch den Zugriff auf die Shop-Integration, die Liste „Meine Produkte“ und die Liste der Lieferanten in Droplo. Die Produkte werden also nicht ständig synchronisiert. Wenn Sie sich entscheiden, einen der verfügbaren Tarife nach einer gewissen Zeit wieder zu aktivieren, werden alle Funktionen der Plattform wieder aktiviert und die Produkte werden wieder synchronisiert. Sobald Sie zum Starter-Tarif wechseln, werden die Produkte nicht aus Ihrem Verkaufskanal entfernt. Sie verlieren jedoch den Zugriff auf die Shop-Integration, die Liste „Meine Produkte“ und die Liste der Lieferanten in Droplo. Die Produkte werden daher nicht laufend synchronisiert. Wenn Sie sich entscheiden, einen der verfügbaren Pläne nach einer gewissen Zeit wieder zu aktivieren, werden alle Funktionen der Plattform freigeschaltet und die Produkte werden wieder synchronisiert.
Die Droplo-Preise sind Netto-Großhandelspreise. Jeder Anbieter kann jedoch individuell zusätzliche Rabatte auf sein Angebot gewähren. Das Aushandeln von Kooperationsbedingungen wird durch einen integrierten Kommunikator erleichtert - den Droplo Business Chat (verfügbar im Hauptmenü nach der Anmeldung auf der Plattform).
Mit Droplo sind Sie nur wenige Klicks davon entfernt, einen Vertrag mit einem Lieferanten abzuschließen. Wenn Sie eine Anfrage an einen Lieferanten senden, um ein Angebot zu aktivieren, laden Sie ihn ein, mit Ihnen zusammenzuarbeiten und akzeptieren somit seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Dank Droplo Business Chat können Sie schneller mit Ihren Lieferanten kommunizieren (der Messenger ist im linken Menü verfügbar - Konversationssymbol). Dank Droplo Business Chat können Sie schneller mit Ihren Lieferanten kommunizieren (der Messenger ist im linken Menü verfügbar - Symbol für Konversation).
Ja, wenn Sie im Besitz eines Links zum XML/CSV mit seinem Angebot sind. Verwenden Sie die Registerkarte „Eigenen Anbieter hinzufügen“ (im Hauptmenü des Verkäuferpanels verfügbar) und importieren Sie die Produkte in Ihr Konto.
Sie können dies über die Registerkarte „Eigenen Anbieter hinzufügen“ tun - ein Modul, das darauf zugeschnitten ist, externe URL-Links in Droplo zu importieren, die Sie zu Angeboten im XML- oder CSV-Format führen. Sie finden die Registerkarte im Hauptmenü des Lieferantenpanels.
Nein, die einzigen Kosten in Droplo sind die Kosten für den von Ihnen gewählten Abonnementplan. Für jeden aktivierten Anbieter, ob intern oder extern, fallen keine zusätzlichen Kosten an.
Die XML/CSV-Datei muss die folgenden grundlegenden Informationen über jedes Produkt enthalten: ID, Name, Preis, Währung, Steuerwert, Kategorie, Hersteller und Menge. Zusätzliche, aber ebenfalls wichtige Parameter sind: Bilder, Beschreibung, Herstellercode, GTIN/EAN-Code, Gewicht, Lieferzeit, Varianten und Parameter (z. B. Abmessungen).
Im Moment lädt Droplo automatisch Bestellungen von der Website von Allegro herunter. Der Auftragsimport für andere Integrationen ist in Vorbereitung. Bestellungen können direkt über die Plattform an Lieferanten gesendet werden.
Produkte, die über die Registerkarte „Eigenen Anbieter hinzufügen“ hinzugefügt werden, sind nur in Ihrem Konto sichtbar. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Importieren eines Angebots Auswirkungen auf das verfügbare Produktlimit des gewählten Abonnementplans hat.
Die Synchronisierung der Produkte in Droplo erfolgt auf zwei Wegen: - Droplo - XML – Angebot - Die Synchronisation erfolgt nach Möglichkeit in Echtzeit. Der Grund dafür ist, dass bei einigen Diensten die Anzahl der Serveranfragen nach Daten in einem bestimmten Zeitraum begrenzt ist. - Droplo – Verkaufskanal - Die Synchronisierung erfolgt kontinuierlich und reagiert auf Änderungen auf der Angebotsseite. Wenn Produkte zum ersten Mal in den Vertriebskanal exportiert werden, werden alle Produktinformationen (Preise, Lagerbestände, Bilder, Beschreibungen, Parameter, EAN-Code usw.) übertragen. Spätere Synchronisierungen bereits veröffentlichter Produkte umfassen nur noch Lagerbestände und Preise. Beim ersten Export von Produkten in den Verkaufskanal werden alle Produktinformationen (Preise, Lagerbestände, Bilder, Beschreibungen, Parameter, EAN-Code, usw.) hochgeladen. Spätere Synchronisationen von bereits veröffentlichten Produkten umfassen nur noch Lagerbestände und Preise.
Folgende Parameter können in Droplo automatisch synchronisiert werden: Preise, Bestände, Bilder, Namen, Beschreibungen und Produktkategorien. Sie können auch eine Bedingung für eine automatische Preiserhöhung festlegen.
Ja, Sie können ein Jahresabonnement erwerben. Dies ist eine kostengünstigere Option. Das aktuelle Abonnementangebot finden Sie auf der Registerkarte "Preisliste" oben auf der Seite.
Nur die einzelnen Angebote werden auf das Produktlimit angerechnet, nicht die Menge eines bestimmten Produkts, die als Lagerbestand angegeben ist. Im Businessplan können Sie beispielsweise 1000 Produkte mit beliebigem Lagerbestand auflisten. Bitte beachten Sie, dass das Importieren eines externen Angebots in Droplo (Registerkarte "Eigenen Anbieter hinzufügen") sich ebenfalls auf das verfügbare Limit auswirkt. Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie ein externes Angebot in Droplo importieren (Registerkarte „Eigenen Anbieter hinzufügen“), dies ebenfalls Auswirkungen auf das verfügbare Limit hat.
Derzeit nicht, aber wir planen, die Plattform um ein Modul zu erweitern, das die Rechnungsstellung und die gesamte Verkaufsabwicklung (einschließlich Bestellungen) ermöglicht.
Im Moment nicht. Wir integrieren nur Lieferanten auf der Basis von XML/CSV-Dateien.
Geh hinauf